Jahrespflichtfortbildung für Praxisanleitungen in der Pflege (24 Stunden)

Die Aufgabe von Praxisanleitungen ist es, die Auszubildenden schrittweise an die Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben als Pflegefachkraft heranzuführen. Praxisanleitungen stellen in den Einrichtungen der praktischen Ausbildungsstellen die Anleitung der Auszubildenden sicher.

Die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung des Pflegeberufegesetzes schreibt eine kontinuierliche, insbesondere berufspädagogische Fortbildung im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich fest (§4 Abs.3 PflAPrV).

Die wesentlichen Ziele der Fortbildungsangebote für das Jahr 2020 liegen in der Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten zu den wichtigsten Änderungen und Anforderungen der praktischen Ausbildung nach dem neuen Pflegeberufegesetz. Praxisanleitungen legen die genaue zeitliche Reihenfolge im Ausbildungsplan fest. Die Praxisanleitung erfolgt geplant und strukturiert auf der Grundlage des vereinbarten Ausbildungsplanes. Praxisanleitung erfolgt im Umfang von mindestens 10% der während eines Einsatzes zu leistenden praktischen Ausbildungszeit und führt darüber einen praktischen Ausbildungsnachweis. Praxisanleitung analysiert Lernsituationen unter den Aspekten der lernfördernden und lernhemmenden Faktoren und dem individuellen Lern- und Ausbildungsstand.

 

Termine:

Di. 18.08.–Do. 20.08.2020

Di. 08.09.–Do. 10.09.2020

Di. 03.11.–Do. 05.11.2020

 

Kosten:

390,-€ (24-Stunden-Fortbildung)

 

Zielgruppe:

  • Praxisanleitungen in der Pflege

 

Zugangsvoraussetzungen:

  • Praxisanleitungen in der Pflege: Personen, die am 31.12.2019 nachweislich über die Qualifikation zur Praxisanleitung nach § 2 Absatz 2 der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf Altenpfleger/in in der am 31.12.2019 geltenden Fassung oder § 2 Abs. 2 der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege in der am 31.12.2019 geltenden Fassung mit einem Umfang von mindestens 200 Stunden verfügen)
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung als Inhaber/in der Erlaubnis der Berufsbezeichung (im jeweiligen Einsatzbereich)

 

Auszug aus den Inhalten:

 

- Ausbildungsplan und Formulierung von Lernzielen

- Nachweis der praktischen Anleitungszeit

- Führen von Ausbildungsnachweisen in der praktischen Ausbildung

- individuelles Lernen ermöglichen

 

Anmeldung:  

Bitte nutzen Sie das entsprechende Anmeldeformular.

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an!

Ihre Ansprechpartner:

Bodo Keißner-Hesse (Leiter der Bildungsakademie)
keissner@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 18

Ulrike Rosenkranz (Bereichsleitung Fort-und Weiterbildung)
rosenkranz@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 16

Sekretariat
sekretariat@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 0