Praxisanleiter/in

Berufspädagogische Weiterbildung für Pflegefachkräfte

Die berufsbegleitende Weiterbildung orientiert sich an den Empfehlungen des Standards „Praxisanleitung in der Altenpflege in NRW“.

Ausbildende Betriebe sind verpflichtet, die praktische Ausbildung der Altenpflegeschüler/innen ordnungsgemäß durchzuführen. Hierzu schreibt der Gesetzgeber vor, dass die Praxisanleitung durch eine geeignete Fachkraft sichergestellt wird (vgl. § 2 Abs.1 u. 2 AltPflAPrV).

Start: 17. September 2018

Unterrichtszeiten:

jeweils von 8:15 - 15:30 Uhr (8 Unterrichtsstunden)

Block 1:   17.09. - 20.09.2018

Block 2:   29.10. - 31.10.2018

Block 3:   26.11. - 29.11.2018

Block 4:   21.01. - 24.01.2019

Block 5:   18.02. - 21.02.2019

Block 6:   25.03. - 28.03.2019

Block 7:   06.05. - 09.05.2019

Praktische Überprüfung:   Termin in individueller Absprache

Kolloquien:                           08.07. & 09.07.2019

Zeritifikatübergabe:            12.07.2019

Die Weiterbildung umfasst 232 Stunden (incl. Kolloquien), ein Praxistransferprojekt (Planung, Durchführung und Evaluation des Anleitungsprozesses) und die praktische Überprüfung vor Ort.

Kosten:

1095 € (Fördermöglichkeiten)

Zugangsvoraussetzungen

mit staatlicher Anerkennung als

  • Altenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Heilerziehungspfleger/in
  • zweijährige Berufspraxis

Ziele der Weiterbildung

  • Die Praxisanleitung unterstützt im Zusammenspiel mit der Bildungsakademie die Auszubildenden in der Heranführung an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben.
  • Sie gewährleistet die Anleitung und Betreuung der Auszubildenden.
  • Sie gestaltet die strukturellen Voraussetzungen in den pflegerischen Einrichtungen mit.
  • Sie nimmt ihre Aufgabe als pädagogischen Prozess wahr, den sie unter Berücksichtigung des Rahmenlehrplans für die praktische Ausbildung selbständig plant, gestaltet, anwendet und beurteilt.

Auszug aus den Inhalten

  • Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen der Ausbildung
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
  • Individuelles Lernen ermöglichen und den Anleitungsprozess durchführen
  • Beurteilung und Bewertung des Ausbildungsgeschehens und der Auszubildenden
  • Vorbereitung, Durchführung und Evaluation der praktischen Anleitung

Leistungsnachweise

Praktische Prüfung in Form einer praktischen Anleitung vor Ort (Projektaufgabe), schriftliche Ausarbeitung der Projektaufgabe und Kolloquium

Abschluss & Zertifikat

Die Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.

Anmeldung

Buchungsportal auf edoobox unter Beifügung von:

  • Anerkennung der Berufsbezeichnung
  • Nachweis über die Berufspraxis
  • ggf. Förderunterlagen (z.B. Bildungsscheck)

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an!

Ihre Ansprechpartner:

Bodo Keißner-Hesse (Leiter der Bildungsakademie)
keissner@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 18

Ulrike Rosenkranz (Bereichsleitung Fort-und Weiterbildung)
rosenkranz@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 16

Sekretariat
sekretariat@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 0