Praxisanleiter/in

Berufspädagogische Weiterbildung für Pflegefachkräfte

Die berufsbegleitende Weiterbildung orientiert sich an den Empfehlungen des Standards „Praxisanleitung zur berufspädagogischen Weiterbildung zur Praxisanleitung in der Altenpflege in NRW“.

Ausbildende Betriebe sind verpflichtet, die praktische Ausbildung der Altenpflegeschüler/innen ordnungsgemäß durchzuführen. Hierzu schreibt der Gesetzgeber vor, dass die Praxisanleitung durch eine geeignete Fachkraft sichergestellt wird (vgl. § 2 Abs.1 u. 2 AltPflAPrV).

Start:

04. Oktober 2017

Unterrichtszeiten:

montags bis donnerstags von 8:15 – 15:30 Uhr (8 Unterrichtsstunden)

Block 1: 04.10. - 06.10.2017
Block 2: 06.11. - 09.11.2017
Block 3: 11.12. - 14.12.2017
Block 4: 15.01. - 18.01.2018
Block 5: 12.02. - 15.02.2018
Block 6: 19.03. - 22.03.2018
Block 7: 16.04. - 18.04.2018
Praktische Überprüfung: Termin in indiv. Absprache
Kolloquien: 25.06. & 26.06.2018
Zertifikatübergabe: 29.06.2018

Die Weiterbildung umfasst 224 Unterrichtsstunden (incl. Kolloquien), ein Praxistransferprojekt (Planung, Durchführung und Evaluation des Anleitungsprozesses) und die praktische Überprüfung vor Ort.

Kosten:

995 € (Fördermöglichkeiten)

Zugangsvoraussetzungen

mit staatlicher Anerkennung als

  • Altenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Heilerziehungspfleger/in
  • zweijährige Berufspraxis

Ziele der Weiterbildung

  • Die Praxisanleitung unterstützt im Zusammenspiel mit der Bildungsakademie die Auszubildenden in der Heranführung an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben.
  • Sie gewährleistet die Anleitung und Betreuung der Auszubildenden.
  • Sie gestaltet die strukturellen Voraussetzungen in den pflegerischen Einrichtungen mit.
  • Sie nimmt ihre Aufgabe als pädagogischen Prozess wahr, den sie unter Berücksichtigung des Rahmenlehrplans für die praktische Ausbildung selbständig plant, gestaltet, anwendet und beurteilt.

Auszug aus den Inhalten

  • Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen der Ausbildung
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
  • Individuelles Lernen ermöglichen und den Anleitungsprozess durchführen
  • Beurteilung und Bewertung des Ausbildungsgeschehens und der Auszubildenden
  • Vorbereitung, Durchführung und Evaluation der praktischen Anleitung

Leistungsnachweise

Praktische Prüfung in Form einer praktischen Anleitung vor Ort (Projektaufgabe), schriftliche Ausarbeitung der Projektaufgabe und Kolloquium

Abschluss & Zertifikat

Die Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.

Anmeldung

Buchungsportal auf edoobox unter Beifügung von:

  • Anerkennung der Berufsbezeichnung
  • Nachweis über die Berufspraxis
  • ggf. Förderunterlagen (z.B. Bildungsscheck)

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an!

Ihre Ansprechpartner:

Bodo Keißner-Hesse (Leiter der Bildungsakademie)
keissner@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 18

Ulrike Rosenkranz (Bereichsleitung Fort-und Weiterbildung)
rosenkranz@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 16

Sekretariat
sekretariat@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 0