Praxisanleitung in der Pflege

Berufspädagogische Weiterbildung für Pflegefachkräfte (300 Stunden)

Die berufsbegleitende Weiterbildung orientiert sich an den Empfehlungen des Standards „Praxisanleitung in der Altenpflege in NRW“ und den aktuellen Eckpunkten, welche sich aus den Neuerungen des Pflegeberufegesetzes ergeben.

Die Praxisanleitung führt die Auszubildenden verantwortungsvoll und schrittweise an die Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heran. Sie ist wichtiges Bindeglied zwischen den Akteuren in ihrer Zuständigkeit als Praxisanleitung. Sie plant, gestaltet Anleitungsprozesse und Lernsituationen und begleitet die Ausbildung unter Berücksichtigung der individuellen Ausbildungssituation und des jeweiligen Entwicklungsprozesses des Auszubildenden. Sie schafft Lernsituation und fördert die Kompetenzentwicklung der Auszubildenden.

Die Einrichtungen der praktischen Ausbildung stellen die Praxisanleitung sicher. Die Praxisanleitung erfolgt im Umfang von mindestens 10% der während eines Einsatzes zu leistenden praktischen Ausbildungszeit. Hierzu schreibt der Gesetzgeber vor, dass die Praxisanleitung durch eine geeignete Fachkraft sichergestellt wird.

(vgl. § 2 Abs.1 u. 2 AltPflAPrV und § 4 Abs.1 der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung des Pflegeberufegesetzes)

Die Weiterbildung umfasst 300 Stunden (244 Stunden Präsenzphasen, 40 Stunden angeleitetes Selbststudium, eine praktische Prüfung, Kolloquien mit 16 Stunden).

"Für Personen, die am 31. Dezember 2019 nachweislich über die Qualifikation zur Praxisanleitung... nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Altenpflegerin und des Altenpflegers in der am 31. Dezember 2019 geltenden Fassung ... verfügen, wird diese der berufspädagogischen Zusatzqualifikation gleichgestellt".

 

Start: 26.02.2020

 

Block 1:   26.02. - 28.02.2020

Block 2:   30.03. - 03.04.2020

Block 3:   04.05. - 08.05.2020

Block 4:   08.06. - 10.06.2020

Block 5:   10.08. - 14.08.2020

Block 6:   07.09. - 11.09.2020

Block 7:   05.10. - 08.10.2020

Praktische Überprüfungen:   Terminierung in individueller Absprache im Zeitraum 12.10. - 04.12.2020

Kolloquien:                                07. & 08.12.2020

Zertifikatübergabe:                  09.12.2020

 

Kosten:

2090 € (siehe auch Fördermöglichkeiten)

 

Zugangsvoraussetzungen

mit staatlicher Anerkennung als

  • Altenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Heilerziehungspfleger/in
  • zweijährige Berufspraxis

Auszug aus den Zielen der Weiterbildung

  • Die Praxisanleitung unterstützt im Zusammenspiel mit dem Lernort "Schule" die Auszubildenden in der Heranführung an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben.
  • Sie gewährleistet die Anleitung und Betreuung der Auszubildenden.
  • Sie gestaltet die strukturellen Voraussetzungen in den pflegerischen Einrichtungen mit.
  • Sie nimmt ihre Aufgabe als pädagogischen Prozess wahr, den sie unter Berücksichtigung des Rahmenlehrplans für die praktische Ausbildung selbständig plant, gestaltet, anwendet und beurteilt.
  • Sie plant und gestaltet individuelle Anleitungsprozesse, setzt diese um und evaluiert diese.
  • Sie vermittelt dem Auszubildenden Kompetenzen, erfasst und fördert diese und begleitet ihn hinsichtlich der individuellen Kompetenzentwicklung.
  • Sie kommuniziert lösungsorientiert und gewaltfrei.
  • Sie reflektiert die eigenen berufliche Situation und Rolle.
  • Sie analysiert das Lernfeld "Praxis".
  • Sie begleitet und berät den Auzubildenden in seinem Lernprozess.
  • Sie bewertet und beurteilt die Entwicklung des Auszubildenden.

Auszug aus den Inhalten

  • Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen der Ausbildung
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
  • Individuelles Lernen ermöglichen und den Anleitungsprozess durchführen
  • Beurteilung und Bewertung des Ausbildungsgeschehens und der Auszubildenden
  • Vorbereitung, Durchführung und Evaluation der praktischen Anleitung

Leistungsnachweise

Prüfung: Analyse des Lernfeldes "Praxis"; Planung, Gestaltung und Umsetzung einer individuellen Anleitungssituation vor Ort; Themenschwerpunkte für das Kolloquium in schriftl. Ausarbeitung und Kolloquium.

Abschluss & Zertifikat

Die Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.

Anmeldung bitte über das Anmeldeformular (Möglichkeit zum download siehe rechts) mit folgenden Nachweisen:

  • Anerkennung der Berufsbezeichnung
  • Nachweis über die zweijährige Berufspraxis
  • ggf. Förderunterlagen (z.B. Bildungsscheck)

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an!

Das Pflegeberufegesetz fordert für Praxisanleitungen eine (insbesondere) berufspädagogische Fortbildung von mindestens 24 Stunden jährlich. Die Fortbildungstermine und -themen finden Sie ab Ende Juli 2019 auf unserer Homepage!

Ihre Ansprechpartner:

Bodo Keißner-Hesse (Leiter der Bildungsakademie)
keissner@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 18

Ulrike Rosenkranz (Bereichsleitung Fort-und Weiterbildung)
rosenkranz@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 16

Sekretariat
sekretariat@bildungsakademie-mettmann.de
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 0