Schmerzexperte/in - algesiologische Fachassistenz

Schmerz ist ein multidimensionales Geschehen und muss folglich multiprofessionell behandelt werden. Dabei haben gerade flegefachkräfte durch den kontinuierlichen Kontakt zu Patienten/innen und Bewohner/innen die Möglichkeit, das Schmerzmanagement im multi- und interdisziplinären Team zu beeinflussen.

Dieses Weiterbildungsangebot unterstützt Sie, Ihr schmerztherapeutisches Wissen zu vertiefen und damit die Pflegefachkompetenzen zu erweitern, um Patienten/innen und Bewohner/innen mit Schmerzen oder zu erwartenden Schmerzen unnötiges Leid zu ersparen sowie einer Chronifizierung vorzubeugen.

Dieser Weiterbildungskurs wird seit 2001 erfolgreich durch die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. durchgeführt und zertifiziert. Als Grundlage dient das vom Arbeitskreis Krankenpflege und medizinische Assistenzberufe entwickelte schmerztherapeutische Curriculum (6. Auflage, November 2018). Das Weiterbildungskonzept ist praxisorientiert aufgebaut und beruht auf den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Schmerzmedizin. Der nationale Expertenstandard „Schmerzmanagement in der Pflege (2020)“ und das aktuelle Kompetenzprofil „Schmerzexperte“ der DBfK Fachgruppe „Pflegeexperten Schmerz“ sowie die aktuellen Leitlinien liegen diesem Kurs zugrunde.

Diese Weiterbildung umfasst 42 Stunden.

Bei Absolvierung dieses Grund- und Aufbaukurses – mit abschließender Lernerfolgskontrolle – erhalten Sie das Zertifikat „Algesiologische Fachassistenz / Schmerzexperte“ der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

Lerninhalte Grund- und Aufbaukurs:

  • Grundlagen – Anatomie Physiologie und Pathophysiologie des Schmerzes
  • Schmerzarten
  • Schmerzeinschätzung und –dokumentation bei chron. Schmerzpatienten
  • Medikamentöse Schmerztherapie
  • Akutschmerztherapie
  • Invasive Schmerztherapie
  • Psychologische Aspekte des Schmerzes
  • Multimodales Therapiekonzept
  • Nicht-medikamentöse Therapieverfahren
  • Akute und chronische nichttumorbedinget Schmerzsyndrome
  • Schmerzmanagement beim alten und demenziell erkrankten Menschen
  • Schmerzmanagement bei Kindern
  • Tumorschmerz
  • Qualitätsmanagement

 

Termine:

25.08.2021                8.15–15.30 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

26.08.2021                8.15–14.00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)

27.08.2021                8.15–14.00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)

27.09.2021                8.15–15.30 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

28.09.2021                8.15–14.00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)

29.09.2021                8.15–15.30 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

 

Kosten:

  • 780,– € für Mitglieder der Deutschen Schmerzgesellschaft
  • 850,– € für Nichtmitglieder

 

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular und fügen Sie eine beglaubigte Kopie der Anerkennung Ihrer Berufsbezeichnung bei.

 

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an!

Ihre Ansprechpartner:

Ulrike Rosenkranz (Bereichskoordination Fort- und Weiterbildung)
rosenkranz@bildungsakademie-mettmann.de (Link sendet E-Mail)
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 16

Sarah Löwe (Kursleitung Algesiologische Fachassistenz)
loewe@bildungsakademie-mettmann.de (Link sendet E-Mail)
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 23

Sekretariat
sekretariat@bildungsakademie-mettmann.de (Link sendet E-Mail)
Tel. 0 21 04 / 14 18 - 0