SPENDE STATT WEIHNACHTSKARTEN

Dieses Jahr hat uns allen sehr viel abverlangt, viel Kraft, viel Durchhaltevermögen und viel Engagement.

Die Auswirkungen der Coronapandemie auf das Bildungs-, Gesundheits-, Pflege und Rettungswesen waren das ganze Jahr spürbar und hat alle Beteiligten sehr belastet.

Die Angst hilfebedürftige, kranke und pflegebedürftige Menschen und sich selbst oder Familienangehörige anzustecken und an Corona zu erkranken und zu versterben war
ständiger Begleiter von vielen Menschen. Wirtschaftliche Sorgen die Gefühle von
Hilflosigkeit und Einsamkeit infolge von Isolation dabei allgegenwärtig.

Die gleichzeitige Umstellung auf die neuen dreijährigen Pflegeausbildungen und die neue generalistische Assistenzausbildung, sowie das Angebot aller Pflichtfortbildungen für den Rettungsdienst und die Pflegeeinrichtungen haben uns auch oft an Grenzen geführt.

Aber wir haben auch ebenso viel Solidarität erfahren und erlebt. Dafür danken wir von Herzen. Das Gesundheits-, Pflege und Rettungswesen hat in der Pandemie einmal mehr gezeigt, was es leisten kann und leistet.

Wie auch in den vergangenen Jahren, haben wir uns entschlossen, statt Weihnachtskarten
zu versenden, eine Spende zu tätigen.

Auch in diesem Jahr geht unsere Spende wieder an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“. Seit 1971 hilft „Ärzte ohne Grenzen“ auf der ganzen Welt Menschen in Not medizinisch und lindert so deren Leid.

Wir wünschen unseren Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern, unseren Bildungsteilnehmer*innen in den unterschiedlichen Bildungsmaßnahmen unseren Mitarbeiter*innen sowie deren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr.
 

Lisa Remus         Simone Koch         Bodo Keißner-Hesse

Geschäftsführung und Akademieleitung

 

Unser Bildungsangebot im Zentrum Mettmanns – eine runde Sache!

Sie möchten Ihre berufliche Perspektive verbessern und suchen nach einem passenden Bildungsangebot? Dann sind Sie bei uns richtig!

Die Bildungsakademie befindet sich in verkehrszentraler Lage in Mettmann, umgeben von den acht Städten Düsseldorf, Köln, Essen, Wuppertal, Solingen, Leverkusen, Duisburg und Mülheim an der Ruhr. Sie erreichen uns sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto sehr gut. 

Unser Bildungsangebot reicht von der
Qualifizierung zur Betreuungskraft und Alltagsbegleitung,
Erstausbildung in der Pflege,

über Weiterbildungen zur
Leitenden Pflegefachkraft/Pflegedienstleitung ambulanter Dienst,
Einrichtungsleitung,
Praxisanleitung,
Fachkraft für Gerontopsychiatrie,
Palliative Care für Pflegende,
Wundexpertin/Wundexperte,

bis hin zum Hochschulstudium.

Unsere Weiterbildungen und Studiengänge sind berufsbegleitend konzipiert, sodass Sie Ihre berufliche Weiterentwicklung gut mit Ihrer beruflichen Tätigkeit verbinden können. Fortbildungen unter anderem für Betreuungskräfte und zu Themen der palliativen Versorgung und Qualifizierungen runden unser Angebot ab.

Seit Anfang 2016 besitzt die Bildungsakademie darüber hinaus die staatliche Anerkennung zur Rettungsdienstschule. Wir bieten Fort- und Weiterbildungen für Rettungsdienstmitarbeiter/innen, die Vollausbildung und Ergänzungsprüfung zum/zur Notfallsanitäter/in, sowie die berufspädagogische Ausbilderqualifikation an.

Ergänzend bieten wir Ihnen Seminare vor Ort für unterschiedliche Mitarbeitergruppen und Themenfelder an, welche optional auf die aktuellen und regionalen Erfordernisse und jeweiligen Kundenanforderungen zugeschnitten werden.

Wir hoffen, Ihnen auf unserer Webseite mit wesentlichen Informationen einen Überblick zu geben. Sollten Sie Fragen zu unseren Bildungsangeboten haben, sprechen Sie uns gerne an. Auch über mögliche Fördermittel informieren wir Sie gerne.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe